Heimische Vögel – das sind die häufigsten einheimischen Vogelarten

Mit mehr als 500 heimischen Vogelarten kann sich Deutschland über eine große Artenvielfalt freuen. Unsere einheimischen Vogelarten sind nämlich sehr anpassungsfähig und leben in unterschiedlichen Lebensräumen. Von Hochgebirgen, über Wälder, Wattenmeere, Wiesen und Felder bis hin zu Parks, Gärten und Städten.

Vor allem die Gartenvögel sind bei vielen Menschen äußerst beliebt. Etwa 40 unserer heimischen Vogelarten finden regelmäßig den Weg in Gärten oder auf Balkone. Viele Gartenbesitzer bieten den Vögeln daher Meisenknödel oder Vogelfutter in Vogelfutter-Häuschen oder speziellen Futterstationen an, welches vor allem im Winter sehr gerne angenommen wird. Hierbei sollte man jedoch unbedingt auf geeignetes Vogelfutter achten. Aber auch mit der Bereitstellung von Nistkästen können bestimmte Vogelarten in den Garten gelockt werden.

Viele unserer heimischen Gartenvögel sind außerdem Singvögel und beglücken uns täglich mit ihren wunderschönen Gesängen. Möchtest auch du wissen, welche Vögel in deinem Garten ein und ausfliegen? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben dir hier eine Übersicht der 33 häufigsten heimischen Vögel in deutschen Gärten zusammengestellt. Mit Klick auf die jeweilige Vogelart erhältst du weitere interessante Informationen zum Vogel.

Zudem findest du hier eine Schritt für Schritt Anleitung zur Identifizierung von Vögeln.

Die 33 häufigsten heimischen Vögel

Haussperling / Spatz
Kohlmeise
Blaumeise
Feldsperling
Amsel
Elster
Buchfink
Grünfink
Rabenkrähe
Bachstelze
Ringeltaube
Buntspecht
Eichelhäher
Gimpel
Hausrotschwanz
Kleiber
Rotkehlchen
Stieglitz
Star
Schwanzmeise
Zaunkönig
Rauschwalbe
Dohle
Fitis
Gartenbaumläufer
Girtlitz
Mönchsgrasmücke
Stadttaube
Türkentaube
Zilpzalp
Gartenrotschwanz
Heckenbraunelle
Trauerschnäpper

Heimische Vögel nach Arten

Unsere heimischen Vögel lassen sich in unterschiedliche Familien einordnen. Diese Familien wiederum sind bestimmten Ordnungen zugeordnet. Das kann auf den ersten Blick ziemlich verwirrend sein, denn es gibt zahlreiche Ordnungen und Familien mit wiederrum vielen unterschiedlichen Arten. Hier möchten wir euch einen kurzen Überblick über einige Vogel-Familien und ihre wichtigsten Arten geben.

Heimische Meisenarten

Meisen zählen zu den häufigsten Gartenvögeln in Deutschland doch die Unterscheidung der einzelnen Arten ist nicht immer einfach. Sie gehören zur Ordnung der Sperlingsvögel und dort zur Unterordnung der Singvögel. Insgesamt umfasst die Familie 52 Arten. Das sind die häufigsten Meisenarten in Deutschland:

Blaumeise
Blaumeise
Kohlmeise
Tannenmeise
Schwanzmeise
Haubenmeise
Sumpfmeise

Wenn du mehr über die einzelnen Arten wissen möchtest, dann schau doch einmal in diesem Artikel vorbei: Meisenarten im Überblick – Unsere heimischen Meisen

Heimische Finkenarten

Finken gehören zu den häufigsten Besuchern in unseren Gärten. Das liegt daran, dass Finken eine äußerst artenreiche Vogelfamilie sind. Finken gehören zur Ordnung der Sperlingsvögel und dort zur Unterordnung der Singvögel. Sie sind meist Standvögel und verbringen die kalte Jahreszeit in der Heimat, sodass sie auch im Winter bei uns zu beobachten sind.

Stieglitz
Grünfink
Bergfink

Möchtest du mehr über Finken wissen? In diesem Artikel stellen wir dir die häufigsten heimischen Finkenarten vor: Finkenarten im Überblick

Heimische Drosselarten

Drosseln, oder auch Turdidae genannt, sind eine Familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel, welche weltweit etwa 175 Arten umfasst. Diese Arten sind wiederrum in ca. 20. Gattungen unterteilt. Drosseln sind außerdem Singvögel und für ihren schönen Gesang bekannt.

Amsel
Wacholderdrossel
Misteldrossel

In diesem Artikel haben wir die häufigsten Drosselarten zusammengefasst: Drosselarten im Überblick

Heimische Spechtarten

Spechte sind eine Familie aus der Ordnung der Spechtvögel, welche 28 Gattungen mit mehr als 200 Arten enthält. Es gibt also zahlreiche Spechtarten aber nicht alle kommen in Deutschland vor. Die Familie der Spechte lässt sich außerdem in drei Unterfamilien kategorisieren: Die Echten Specht, die Zwergspechte und die Wendehälse.

Buntspecht
Grünspecht
Kleinspecht

In diesem Artikel stellen wir die häufigsten heimischen Spechtarten vor: Spechtarten im Überblick

Europäische Möwenarten

Die Möwen sind eine Unterfamilie der Möwenverwandten innerhalb der Ordnung der Regenpfeiferartigen, oder auch Wat- und Möwenvögel genannt. Die Möwenverwandten sind eine weltweit verbreitete See- und Wasservogelfamilie. Diese Vögel kommen über allen Weltmeeren und auf allen Kontinenten vor. Weitere Unterfamilien der Möwenverwandten sind neben den Möwen die Seeschwalben und die Scherenschnäbel.

Silbermöwe
Lachmöwe
Sturmmöwe

In diesem Artikel stellen wir die häufigsten Möwenarten vor: Möwenarten im Überblick

Heimische Schwalbenarten

Die Schwalben sind eine Familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel und der Unterordnung der Singvögel. Es gibt verschiedene Schwalbenarten und zu den häufigsten heimischen Schwalbenarten gehören die Mehlschwalbe und die Rauchschwalbe. Die Familie der Schwalben umfasst zwei Unterfamilien und insgesamt 83 Arten.

Rauchschwalbe
Mehlschwalben
Uferschwalbe

In diesem Artikel haben wir euch eine Übersicht der heimischen Schwalbenarten erstellt: Schwalbenarten im Überblick

Heimischen Rabenvögel

Rabenvögel sind eine Familie aus der Ordnung der Sperlingsvögel. Insgesamt gibt es ca. 120 Rabenarten in 25 Gattungen. Alle Rabenvögel sind sich relativ ähnlich: es sind sind mittelgroße bis sehr große Singvögel die meist einen kräftigen Schnabel und einem äußerst robusten Körperbau aufweisen. Bis auf ein paar Ausnahmen haben Raben meist ein schwarzes unauffälliges Federkleid.

Eichelhäher
Nebelkrähe
Rabenkrähe

In diesem Artikel haben wir euch eine Übersicht aller heimischen Rabenvögel erstellt: Rabenvögel im Überblick

Heimische Taubenarten

Tauben sind im Vergleich zu anderen Gartenvögeln recht große, kräftige Vögel und kaum zu übersehen. Alle Arten haben einen recht ähnlichen Körperbau mit einem kräftigen Rumpf und einem relativ kleinen Kopf. Die Familie der Tauben umfasst etwa 42 Gattungen und mehr als 300 Arten weltweit.

Ringeltaube
Türkentaube
Turteltaube

In diesem Artikel haben wir euch eine Übersicht aller heimischen Taubenarten erstellt: Taubenarten im Überblick

Heimische Eulenarten

Zu den Eulen zählen ungefähr 200 Arten, welche auf fast allen Kontinenten anzutreffen sind. Die meisten Arten sind nachtaktiv und haben zahlreiche Merkmale und Anpassungen, die ihnen die nächtliche Aktivität vereinfacht. Dazu gehören beispielsweise die großen Augen, mit denen sie in der Dunkelheit gut sehen können oder ihr geräuschloser Flug der ihnen bei der nächtlichen Jagd zugute kommt.

Schleiereule
Steinkauz
Waldkauz

In diesem Artikel haben wir euch eine Übersicht der häufigsten Eulenarten erstellt. Außerdem erfahrt ihr hier den Unterschied zwischen Eule, Kauz und Uhu: Eulenarten

Heimische Gänsearten

Gänse sind eine Unterfamilie der Entenvögel und können in verschiedene Gruppen unterteilt werden: Den Echten Gänsen, den Schwänen und den Hühnergänsen. Die Echten Gänse lassen sich dann wiederum in Feldgänse und Meergänse unterteilen. Prinzipiell sind Gänse Zugvögel und können daher sehr weite Strecken zurücklegen.

Graugans
Brandgans
Nonnengans

In diesem Artikel stellen wir euch die 10 häufigsten heimischen Gänsearten genauer vor: Gänsearten

Greifvögel – Arten im Überblick

Greifvögel sind der Inbegriff geschickter und erfolgreicher Jäger, die mit ihren scharfen Augen, dem sensiblen Gehör und ihrem atemberaubenden schnellen Verfolgungsflug auch schnell fliegenden Beutetiere fangen können. Zu den Greifvögeln zählen beispielsweise Adler, Falken, Bussarde, Geier oder Weihen.

Turmfalke
Steinadler
Rotmilan

In diesem Artikel stellen wir euch die häufigsten Greifvögel-Arten genauer vor: Greifvögel

Besondere heimische Vögel

Außerdem möchten wir dir hier noch einige weitere heimische Vogelarten vorstellen. Sie zählen zwar nicht zu den häufigsten Vögeln in unseren Gärten, sind aber auf ihre jeweilige Art etwas ganz Besonderes! Manche von ihnen haben ein wunderschönes buntes Federkleid, andere haben eine ganz besondere Lebensweise und wieder andere sind bekannt für ihre spezielle Jagdmethode.

Eisvogel
Habicht
Ziegenmelker

Zugvögel – unsere heimischen Arten

Je nachdem, ob die einzelnen Vogelarten im Herbst in andere Regionen der Welt reisen oder fast immer ganzjährig in der Heimat bleiben, unterscheidet man zwischen Zugvögeln, Standvögeln oder Teilstreckenzieher. Der Hauptgrund, weshalb einige Vogelarten im Herbst Richtung Süden fliegen, ist die einsetzende Nahrungsknappheit, die im Winter herrscht.

Zugvögel haben ein angeborenes Verhalten, welches sie auf ihre Wanderungen führt. Die Reise machen sie entweder allein, in kleinen Gruppen oder in großen Schwärmen. Dabei fliegen sie immer bestimmte Routen, die bereits ihre Vorfahren seit Jahrhunderten benutzen.

Wenn ihr wissen möchtet, welche Vogelarten Zugvögel sind, dann schaut doch mal hier vorbei: Zugvögel – unsere heimischen Arten

Heimische Vogelarten im Winter

Es gibt viele Vogelarten, sogenannte Zugvögel, die im Winter in wärmere Gebiete ziehen. Allerdings bleiben auch viele heimische Vögel in den kalten Wintermonaten in Deutschland. Der Nabu hat in ca. 97.000 Gärten mehr als 3,6 Millionen Vögel gezählt! Am häufigsten wurden Haussperlinge, auch bekannt als Spatzen oder Hausspatzen, angetroffen, welche meist in Gruppen in rund jedem zweiten Garten zu Gast waren. Die Amsel lebte hingegen in fast jedem Garten, aber hier wurden im Durchschnitt nur etwa drei Vögel gezählt. Nach dem Haussperling waren in den meisten Gärten die Kohl- und Blaumeise vertreten. Sie zählen damit ebenfalls zu den häufigsten heimischen Vogelarten, welche auch im Winter in Deutschland zu finden sind.

Infografik: Die häufigsten Vogelarten in deutschen Gärten | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Heimische Vögel nach Farben

In den folgenden Artikeln stellen wir heimische Vögel sortiert nach der Farbe ihres Federkleids vor.

Grüner Vogel – diese Vögel haben ein grünes Federkleid

Roter Vogel – welche Vogelarten haben ein rotes Federkleid?

Blauer Vogel – diese Vögel haben ein blaues Federkleid

Gelber Vogel – diese Vogelarten haben ein gelbes Federkleid

Weiße Vögel – Diese Vögel haben ein weißes Federkleid

Schwarz-weißer Vogel – diese Vogelarten haben ein schwarz-weißes Federkleid

Bunte Vögel in Deutschland

Vogelschutz einfach gemacht

Unsere heimischen Vögel brauchen nicht nur im Winter unsere Unterstützung, sondern das ganze Jahr über. Viele Vogelarten sind in der heutigen Zeit gefährdet – dies hat unterschiedliche Gründe. Allerdings gibt es viele verschiedene Möglichkeiten unsere heimischen Vögel zu schützen, sei es durch direkte Maßnahmen im eigenen Garten oder durch Änderung des Verhaltens im Alltag. In diesem Artikel geben wir dir ein paar hilfreiche Tipps, wie auch du einen Beitrag zum Vogelschutz leisten kannst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.