Wie alt können Eichhörnchen werden?

Eichhörnchen gibt es nahezu überall auf der Welt. Grob kann man die verschiedenen Hörnchenarten in Erdhörnchen, Flughörnchen und Baumhörnchen unterteilen. Unser europäisches Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) gehört zu den Baumhörnchen und ist die einzige Eichhörnchen-Art, die es bei uns in Deutschland in freier Wildnis zu sehen gibt. Lediglich auf Island, in Südengland, in Teilen der iberischen Halbinsel sowie auf den Mittelmeerinseln gibt es keine europäischen Eichhörnchen.

Die Lebenserwartung von Eichhörnchen ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Das europäische Eichhörnchen wird in der Regel zwischen 3 und 12 Jahre alt. Je nachdem ob es in der freien Wildnis oder geschützt in einem Tierpark lebt. Andere Arten können bei richtiger Haltung sogar bis zu 24 Jahre alt werden.

Die Frage: Wie lange leben Eichhörnchen? Kann nicht pauschal beantwortet werden, denn die Lebenserwartung der kleinen Nager ist von vielen verschiedenen Einflussfaktoren abhängig. Zunächst einmal gibt es auf der Welt viele verschiedenen Hörnchen-Arten, die eine unterschiedliche Lebenserwartung haben. Zudem ist es ausschlaggebend, wo das Eichhörnchen lebt. Ist sein Wohnraum der Wald, die Stadt, ein Tierpark oder der Zoo? Je nachdem kann sich die Lebenserwartung unterscheiden.

Wie lange leben Baumhörnchen-Arten?

Lebenserwartung des europäischen Eichhörnchens

Das europäische Eichhörnchen wird bei einem Leben in freier Wildbahn etwa 3-6 Jahre alt. Leider ist es so, dass nur etwas ein Viertel aller Jungtiere das erste Jahr überleben. Viele Eichhörnchen werden daher nicht älter als 6 Jahre. Es gibt einfach zu viele natürliche Feinde oder andere Gefahren, die die Lebenserwartungen des Eichhörnchens drastisch reduzieren. Lebt das Eichhörnchen dagegen in Gefangenschaft, beispielsweise in einem Tierpark oder einem Zoo kann es bis zu 12 Jahre alt werden. Hier ist es geschützt vor natürlichen Feinden, bekommt immer genug zu essen und wird versorgt, wenn es krank ist. Weitere interessante und lustige Fakten zum Eichhörnchen findest du hier: 30 Fakten zu Eichhörnchen.

Das Europäische Eichhörnchen
Das Europäische Eichhörnchen

Lebenserwartung des amerikanischen Rothörnchens

Das amerikanische Rothörnchen lebt vornehmlich in Kanada oder im äußersten Nordosten der Vereinigten Staate und gehört ebenfalls zu den Baumhörnchen. Vom Aussehen her ähnelt es unserem heimischen Eichhörnchen sehr mit einer Ausnahme:  Die weißen Ringe um die Augen der Rothörnchen.

Das amerikanische Rothörnchen kann bis zu 8 Jahre alt werden, aber die meisten wilden Tiere werden kaum älter als 2 Jahre. Diese Art unterscheidet sich insofern leicht von anderen, als dass die Männchen tatsächlich dazu neigen, länger zu leben als die Weibchen. Allerdings beträgt diese längere Lebensdauer nur einige Wochen und ist daher nicht sehr ausschlaggebend.  

Das amerikanische Rothörnchen
Das Amerikanische Rothörnchen

Lebenserwartung des Fuchshörnchens

Auch das Fuchshörnchen gehört zu den Baumhörnchen und ist das am weit verbreiteste und auch größte Baumhörnchen in Nordamerika. Die Fuchshörnchen können bis zu 18 Jahre alt werden. Das Höchstalter, das bei wilden Eichhörnchen entdeckt wurde, liegt bei Männchen bei 8 Jahren und bei Weibchen bei 13 Jahren.

Das Fuchshörnchen
Das Fuchshörnchen

Lebenserwartung des Grauhörnchens

Diese Hörnchen-Art kommt typischerweise im gesamten Mittleren Westen von Amerika vor und ist das typische Eichhörnchen in den vereinigten Staaten. Sie sind sehr robust und wanderfreudig und lassen sich auch von geografischen Barrieren wie Flüssen, ungeeigneten Landschaften oder Industrialisierung nicht abschrecken. In der richtigen Umgebung kann das Grauhörnchen zwischen 12-24 Jahre alt werden.

Das Grauhörnchen
Das Grauhörnchen

Ich könnte nun noch viele weitere Hörnchen-Arten aufzählen aber ich denke, ihr habt einen Eindruck davon bekommen, wie alt Baumhörnchen in der Regel werden.

Eichhörnchen haben, wie die meisten anderen Tiere auch, in freier Wildbahn eine drastisch kürzere Lebenserwartung als in Gefangenschaft. Leben sie in Freiheit, werden die kleinen Nager meist nur etwa 3-6 Jahre alt. In einem Zoo hingegen können sie bis zu 24 Jahre alt werden. Das ist älter als die meisten Hunde oder Katzen werden.

Woran erkennt man, wie alt ein Eichhörnchen ist?

Nun möchte ich darauf eingehen, woran man erkennen kann, wie alt ein Eichhörnchen tatsächlich ist. Dies ist vor allem im Frühjahr wichtig, denn zu dieser Jahreszeit kann es häufig vorkommen, dass man Eichhörnchen außerhalb des Nestes findet. In diesem Fall ist es hilfreich zu wissen, wie alt das junge Eichhörnchen tatsächlich ist, damit man sich angemessen um das Baby kümmern kann. Hier erfährst du mehr darüber, was zu tun ist, wenn du ein Baby-Eichhörnchen findest.

Anhand einiger körperlichen Merkmale kannst du herausfinden, wie alt ein Eichhörnchen ist.

Hierauf musst du schauen:

  • Das Fell: Eichhörnchen werden ohne Fell geboren. Im Alter von etwa 2 Wochen erscheinen die ersten Fellflecken, typischerweise zuerst am Körper. Im Alter von 4 Wochen wird das Fell etwa 2 mm lang sein und sich auch am Schwanz befinden. Mit 6 – 7 Wochen ist der gesamte Körper vollständig mit Fell bedeckt. Nun fängt das Fell auch an schön und flauschig auszusehen. Das Fell am Schwanz wird jedoch erst im Alter von 10 – 12 Wochen voll entwickelt und buschig sein.
  • Die Augen: Eichhörnchenbabys werden mit vollständig geschlossenen Augen geboren. Es kann eine ganze Weile dauern, bis sich die Augen öffnen, wobei die meisten Baby-Eichhörnchen mit 5 Wochen ihre Augen vollständig öffnen. Es kann jedoch auch Ausnahmen geben, bei denen sich die Augen des Baby-Eichhörnchens bereist 3 ½ Wochen öffnen.
  • Die Zähne: Ein weiteres Merkmal, das du genauer unter die Lupe nehmen solltest, sind die Zähne. Neugeborene Eichhörnchen haben keine Zähne. Mit etwa 3 Wochen kommen die unteren Schneidezähne zum Vorschein, während die oberen Schneidezähne mit etwa 4 ½ Wochen ausbrechen.
  • Die Ohren: Wenn ein Eichhörnchen geboren wird, sind die Ohren „geschlossen“. Das bedeutet, dass die Ohrmuschel, oder der Teil des Ohres, den wir sehen, gegen den Kopf gerichtet ist. Im Alter von 4 oder 5 Wochen sind die Ohren vollständig aufgerichtet und offen.

Jedes Kind entwickelt sich unterschiedlich schnell, und das ist auch bei Eichhörnchen-Babys nicht anders. Anstatt sich bei der Bestimmung des Alters auf ein einziges Merkmal zu verlassen, ist es besser, alle oben aufgeführten Merkmale zusammen mit der Jahreszeit zu berücksichtigen.

Möchtest du deinen Eichhörnchen im Garten einen Nistplatz bzw. Kobel bereitstellen? Dann findest du hier meine TOP 5 Eichhörnchen Futterstationen und Nistkästen. So kannst den Eichhörnchen in deinem Garten helfen, neue Lebensräume zu finden und im städtischen Umfeld zurechtzukommen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kann sich ein Eichhörnchen verletzen, wenn es vom Baum fällt?

Was fressen Eichhörnchen? Alles was du wissen musst!

Warum sind Eichhörnchen so süß?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.