Wie alt werden Eulen?

Spätestens seit den Harry Potter Büchern zählt die Eule zu den wohl beliebtesten Vogelarten in Deutschland. Ihr Aussehen und ihre besondere Lebensweise lassen sie mysteriös und geheimnisvoll erscheinen. Denn die nachtaktiven Jäger bekommt man eher selten zu Gesicht. Doch wie alt können Eulen werden? In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit der Lebenserwartung der verschiedenen Eulenarten.

Im Durchschnitt werden Eulen in freier Wildbahn etwa 8 bis 10 Jahre alt. Eulen in Gefangenschaft hingegen werden meist über 20 Jahre und sogar bis zu 60 Jahre alt. Allerdings gibt es weltweit über 200 Eulenarten und eine genaue Antwort auf diese Frage ist daher unmöglich.

Die Lebenserwartung von Eulen hängt zum einen von ihrer jeweiligen Art und zum anderen von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren ab. Hierzu zählen beispielsweise die Größe, der Lebensraum oder die Fressfeinde. Während es weltweit etwa 200 Eulenarten gibt, sind in Deutschland lediglich 13 Eulenarten heimisch. Zu den bekanntesten Eulenarten gehören der Waldkauz, die Waldohreule, die Schleiereule, der Uhu und die Schneeeule. Alle Eulen besitzen eine sehr typische Gestalt, wodurch sie sich leicht von anderen Vogelarten unterscheiden lassen. Als Beispiel sind hier ihre äußerst langen Beine zu nennen. Ihre Lebenserwartung hingegen ist jedoch sehr unterschiedlich.

Wie lange leben Eulen?

Wie zuvor schon erwähnt, werden Eulen in freier Wildbahn etwa 8 bis 10 Jahre alt. In Gefangenschaft leben sie deutlich länger, teilweise bis zu 60 Jahre! Dies liegt daran, dass Eulen in Gefangenschaft nicht den gleichen Gefahren ausgesetzt sind, wie in ihrem natürlichen Lebensraum. Denn Raubtiere, Krankheiten oder Unfälle sind häufige Todesursachen für Eulen. Außerdem erhalten Eulen in Gefangenschaft ausreichend und reichhaltige Nahrung sowie Schutz vor Wetter. Eulen in freier Wildbahn erhalten diesen Schutz nicht und sind dadurch natürlich mehr Gefahren ausgesetzt.

Eule im Flug
Eule im Flug

Die durchschnittliche Lebenserwartung von Eulen hängt darüber hinaus von der jeweiligen Eulen Art ab und kann stark variieren.  In der Tabelle siehst du die unterschiedliche Lebenserwartung für die verschiedenen Eulenarten. Da sich Eulenarten sowohl im Verhalten als auch im Lebensraum stark unterscheiden, variiert auch ihre Lebenserwartung deutlich.

Eulen ArtAlter in der NaturAlter in Gefangenschaft
WaldkauzBis zu 18 JahrenBis zu 27 Jahre
WaldohreuleBis zu 30 JahreBis zu 50 Jahre
SchleiereuleBis zu 15 JahreBis zu 21 Jahre
UhuBis zu 25 JahreBis zu 60 Jahre
SchneeeuleBis zu 15 JahreBis zu 28 Jahre
Lebenserwartung der verschiedenen Eulen Arten

Weitere interessante Informationen zur Eule findest du in diesem Artkel: 15 Fakten zur Eule

Eulen leben in Gefangenschaft länger

Tiere gehören in die Wildnis, jedoch gibt es verschiedene Gründe, weshalb sie in Gefangenschaft genommen werden. Hierzu zählen unter anderem die Rehabilitation von Wildtieren, die Forschung oder auch der Schutz von gefährdeten Arten. In der Natur sind Eulen vielen Gefahren ausgesetzt, wie z. B. Raubtieren, Krankheiten, Verletzungen oder Nahrungsmangel. Diese Faktoren können alle außerhalb ihrer Kontrolle liegen und spielen eine wichtige Rolle für die Lebenserwartung.  

Schleiereule
Schleiereule

Eulen in Gefangenschaft leben viel länger, weil sie eine ständige Nahrungsquelle, sowie Schutz und medizinische Versorgung haben. In Gefangenschaft erhalten Eulen geeignete Sitzgelegenheiten, eine gesunde Ernährung, eine angemessene Unterbringung sowie regelmäßige Pflege und tierärztliche Versorgung, was insgesamt zu einer besseren Gesundheit und damit zu einer längeren Lebensdauer führt. Allerdings sind Eulen keine Haustiere! Es ist illegal Eulen Zuhause zu halten, denn sie benötigen fachmännische Pflege.  

Häufige Gründe für den Tod von Eulen

Die Lebensdauer von Eulen hängt weitgehend von den Bedrohungen ab, denen sie in ihrem Alltag ausgesetzt sind. Zu den häufigsten Bedrohungen gehören Gift, Kollisionen mit Fahrzeugen oder Zäunen sowie der Verlust ihres natürlichen Lebensraums. So sind Eulen, die in der Nähe von Straßen jagen und leben einem viel höheren Risiko ausgesetzt, durch Kollisionen mit Fahrzeugen verletzt oder getötet zu werden.

Andere häufige Todesursachen für Eulen sind Verhungern und Krankheiten. Wenn eine Nahrungsquelle entweder fehlt oder nicht verfügbar ist (z. B. bei unbeständigem Wetter), kann dies fatale Folgen für die durchschnittliche Lebenserwartung einer Eule haben. Was machen Eulen wenn es regnet?

Eule im Portrait
Eule im Portrait

Ähnlich können Krankheiten und Parasiten verheerende Auswirkungen auf die Eulenpopulation haben. So können Eulen einer Reihe von Vogelkrankheiten zum Opfer fallen, darunter das West-Nil-Virus oder die Vogel-Tuberkulose. Der bei weitem größte Faktor für das Sterben von Eulen ist jedoch der Mensch. Beispielsweise durch die Zerstörung des natürlichen Lebensraums, den Einsatz von Pestiziden oder sogar die Jagd. So gibt es zahlreiche Menschen, die auch noch heute Greifvögel jagen oder Giftköder auslegen, um Eulen und andere Vögel zu vergiften. Der Grund hierfür ist nicht immer nachvollziehbar und liegt meist in der Unwissenheit über Eulen. Die meisten glauben, dass Greifvögel Hasen oder anderes Niederwild töten. Außerdem werden jedes Jahr zahlreiche Nester mit Vogeleiern und Küken durch Abholzung zerstört.

Hier zeige ich dir, wir auch du einen wesentlichen Beitrag zum Schutz unserer heimischen Vögel leisten kannst!

Zu den natürlichen Fressfeinden der Eule gehört beispielsweise der Fuchs. Er zerstört die Gelege der Bodenbrüter und schnappt sich Vögel, während sie am Boden fressen. Auch der Dachs, der Marder, die Wildschweine, die Katze, das Wiesel, die Ratten, das Eichhörnchen, der Waschbär und viele andere Tiere können in erster Linie die Nester der Eulen zerstören.

Schneeeule
Schneeeule

Fazit

Wie wir gesehen haben, ist die Lebenserwartung von Eulen-Art zu Eulen-Art unterschiedlich und von verschiedenen Faktoren wie bspw. den Lebensumständen abhängig. Während viele Eulen die ersten Lebensmonate gar nicht erst überstehen, gibt es auch Fälle, bei denen Eulen in der freien Natur viele Jahre alt werden. Zu den Eulenarten dmit der größten Lebenserwartung gehört die Waldohreule. Sie kann in freier Wildbahn bis zu 30 Jahre alt werden und gehören damit zu den am längsten lebenden Eulen. Grund hierfür ist, dass sie keine natürlichen Fressfeinde hat und sich leicht an ihren Lebensraum anpassen kann.

Generell haben Eulen in Gefangenschaft dank der guten Pflege, die sie erhalten, nachweislich eine viel längere Lebenserwartung. Ein in Gefangenschaft lebendes Waldohreulen-Weibchen wurde beispielsweise im Zoo von San Francisco 50 Jahre alt.

Teile diesen Artikel

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hallo Awin